NoReturn Wie schwer ist mein Charakter?

Manni

Founder / Gründer
Mitarbeiter
#1
Manchmal, aber nur manchmal, fragen wir uns: Wenn mein Charakter 1,95 m groß ist und diese Werte hat... wie schwer mache ich ihn dann?

Nun, für die unter euch, die es mal genau wissen möchten habe ich hier eine Formel. Ich würde allerdings empfehlen, im Zweifel noch einen W6 dazu zuaddieren oder abzuziehen, wenn ihr den Charakter weiter unten oder oben beim Durchschnitt ansiedeln wollt. Als Richtwert ist es jededoch erstaunlich passend.

( (Stärke x 3) + (Konstitution + Schnelligkeit) ) x (Größe in Metern x 3) = Gewicht in kg

Es ist keine Schande Excel oder etwas vergleichbares für die Berechnung zu nutzen. Hier wenn Stärke = Feld B1, Konstitution = Feld B2, Schnelligkeit B3 und Größe in Metern B4 ist:

"=((B1*3)+(B2+B3))*(B4*3)"

Hier ein paar Beispiele
Stärke 3
Konsti. 3
Schnell. 3
Größe 1,75
= Gewicht 78,75

Stärke 7
Konsti. 7
Schnell. 2
Größe 2,12
= Gewicht 190,80

Stärke 2
Konsti. 2
Schnell. 3
Größe 1,61
= Gewicht 53,13

P.s.: Panzerung des eigenen Körpers oder mehrere Körperteile habe ich jetzt noch nicht mit eingefügt, aber ihr könnt gerne mal Ideen dazu reinreichen ;-D
 
#2
Panzerung MKA pro Köprerteil = 1,5kg
Panzerung MKB pro Körperteil = 3,5kg

Das wäre aber sehr pauschalisiert. Ich habe mal ne Splitterschutzweste hier gewogen die ca. 5kg wiegt und Beide Brustteile plus bauch abdeckt und MKA rüstung wäre.
Man müsste hier auf die Art des Materials eingehen. Ergo wie hochwertig die Materialien sind die verbaut worden sind um diese Schutzklasse zu bieten.

Hier könnte man dann Anfangen zu sagen gewicht wird höher falls z.b. Stahl, Aluminium, Kevlar, Keramik blablu und das wird dan Prozentual rauf und runter gerechnet.

Das wäre aber etwas wo ich sagen würde...das geht schon mehr in die Rüstungsbauthematik
 
#3
Es kommt auch drauf an wie es verarbeitet wurde. Das merke ich an Kettenhemden.Wenn ich die selbe Fläche in unterschiedlichen Flechtarten herstellt. Als Beispiel Grudngeflecht 4in1: 100g für eine Fläche x, das sele Geflecht 8in2 würde aber schon 200g wiegen mit der gleichen Fläche. Also ich glaube da eine Paulschierte Angabe wäre ehr Kontrapüroduktiv. Würde dann eher eine Formel mit Materialgewicht*Fläche verwenden und wenn mehrere dabei sind das zu addieren.
 

Oben