NoReturn Sechster Sinn und Mali

#1
Hallo! Hätte hier mal eine Frage zur Mutantenkraft "Sechster Sinn".

Die Mutantenkraft erlaubt es dem Charakter Defensivaktionen gegen Gefahren durchzuführen, die er nicht hätte erkennen können. Meine Frage dazu: Wird die Defensivaktion dadurch automatisch ohne Kampfnachteile durch die Attacke durchgeführt. Kann ich beispielsweise einen plötzlichen Nahkampfangriff in völliger Dunkelheit parieren, ohne dabei die Mali für die Dunkelheit zu erhalten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2
Nein, den Malus durch Dunkelheit kriegst du trotzdem, weil sehen tust du ja trotzdem nichts. Du darfst aber überhaupt ne Defensivaktion starten. Der rest der nicht über den sechsten Sinn verfügt dürfen nichts machen, ausser dann Schadensreduktion durch Konsti. Heisst der Angriff wird mit vollen Punkten als Erfolg gewertet.
Gleiches gilt für Fallen oder sowas, dort darf der Char mit sechsten Sinn eine Defensivaktion ausführen wie ausweichen.
 

Manni

Founder / Gründer
Mitarbeiter
#3
Generell gebe ich da @Der Zwerg recht. Es ist wegen der Situativen Grauzonen aber nicht definiert ob Mali beeinflusst werden, damit der SL die Freiheit zur Entscheidung hat.

Als SL würde ich bei Dunkelheit dem Charakter keinen Malus auf Ausweichen geben, da ihn die Dunkelheit nur in der Wahrnehmung der Gefahr behindert, nicht aber im Ausweichen. Wäre der Charakter gefesselt, dann würde ich einen Malus auf Ausweichen geben.

Gleiche Situation wäre ein Angriff von hinten - Sechster Sinn erlaubt mir das Ausweichen, aber ich gebe keinen Malus weil nichts den Ausweichenvorgang behindert und der Sechste Sinn die Reaktion aufhebt (was gleichbedeutent mit "Erkennen des Angriffs" ist).


Regeltechnisch bist du da frei die Lösung vom Zwerg, mir oder gar eine Dritte zu verwenden :)
 

Oben