NoReturn CT & HMO

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#4
hier auch noch eine Frage zu HMO:

Wenn ein Spieler durch einen gHMO oder iHMO gebissen wird und infiziert wird, muss er dann Erfahrungspunkte für die Verwandlung bezahlen? Beziehungsweise sollte er welche bezahlen? Sei es als ganzes oder in Etappen, vielleicht sogar so dass der Spieler mit allen Nachteilen beginnt, sich die Fähigkeiten erst freischalten muss?

Sollte ein Spieler/Spielergrupe ein Vampir spielen wollen, ist es die günstigste Variante sich beißen zu lassen. Im schlimmsten Fall muss einer in der Gruppe als Vampir starten, die vollen Kosten bezahlen, und dann alle anderen infizieren. Selbst wenn ein Spieler einfach "nur" von einem HMO gebissen und infiziert wird, hat der Spieler danach einfach krasse Fähigkeiten für lau.

Ja, ich sehe die Nachteile die das Vampirdasein mit sich bringt und dass diese nicht erstrebenswert sind. Allerdings kostet einen Startcharackter HMO 90 bis 130 Punkte, einen gebissenen halt nichts.
 

Manni

Founder / Gründer
Mitarbeiter
#5
Man kann GP nicht in Erfahrungspunkte umwandeln. Somit kann man auch nachträglich nicht die Infizierung mit EP "bezahlen". Alles was nach der Charaktererschaffung im Spiel passiert, ist Rollenspiel.
Sollte eine Gruppe von Spielern ihre Charaktere somit gemeinsam Bauen und sich darauf verständigen, dass sich bei Spielbeginn erstmal alle den HMO (und ggf noch den CT-Virus) untereinander teilen, bin ich a) gespannt auf das dazugehörige Rollenspiel und b) würde ich als Spielleiter meine Spieler fragen wie weit sie das Numbercrunching und Powergaming eigentlich treiben wollen.

Was im Laufe des Spieles passiert und ob jemand im Spiel dann den entschluss fasst und sich beißen lässt (sofern der "Beißer" das überhaupt macht) ist was anderes. Aber geplantes Umgehen der GP bei Charaktererschaffung ist in meiner Sicht grenzwertig und pure Thematik des Spielleiters, ob er da mitfährt.
 
#6
Noch eine weitere Frage zum CT:
Ist er kombinierbar mit dem PAX?
In den Regeln steht dass ein PAX sich nicht an Leuten festsetzt die Regeneration besitzen. Ein CT erhält Regeneration aber nur wenn er verwandelt ist.
 
#8
Sie dürfen das durchaus erlernen. Steht bei den Beschreibungen der Spezies.
Allerdings erhalten sie keine kostenlosen Kräfte bei der Charaktererschaffung so wie Zeneritonen (7 kostenlose Kräfte) und Prodogys (3 kostenlose Kräfte).
Das heißt: PSI-Kraft (Hierarchie beachten) auf Stufe 1 für 10 GP (eine PSI-App gibts gratis dazu) und jede weitere Stufe und jede weitere App kostet dann jeweils 3 GP.
 
#9
Oh man ich habe immer gelesen darf keine erlernen ?.
Gerade nochmal geschaut und du hast Recht vielen Dank für den Hinweis.
 
#12
Noch eine weitere Frage zum CT:
Ist er kombinierbar mit dem PAX?
In den Regeln steht dass ein PAX sich nicht an Leuten festsetzt die Regeneration besitzen. Ein CT erhält Regeneration aber nur wenn er verwandelt ist.
Da diese Frage scheinbar nicht so einfach zu beantworten ist, will ich kurz mitteilen wie ich es jetzt in unserer Runde handhaben werde:

Da ein CT-Infizierter in seiner menschlichen Form keine Regeneration besitzt wird der Parasit sich verbinden. Sofern der Wirt während der Prozedur nicht betäubt ist, muss er eine Willenskraftprobe ablegen oder er verwandelt sich. In diesem Fall würde der Parasit sich vom Wirt lösen und der beschädigte Arm regeneriert. Kann der PAX sich aber vollständig mit dem Wirt verbinden ohne eine Verwandlung auszulösen, so wirt der Körper den Pax nicht mehr als Fremdkörper betrachten und ihn akzeptieren.

Kommentare dazu erwünscht.
 
#13
Noch eine weitere Frage zum CT:
Ist er kombinierbar mit dem PAX?
In den Regeln steht dass ein PAX sich nicht an Leuten festsetzt die Regeneration besitzen. Ein CT erhält Regeneration aber nur wenn er verwandelt ist.
Da diese Frage scheinbar nicht so einfach zu beantworten ist, will ich kurz mitteilen wie ich es jetzt in unserer Runde handhaben werde:

Da ein CT-Infizierter in seiner menschlichen Form keine Regeneration besitzt wird der Parasit sich verbinden. Sofern der Wirt während der Prozedur nicht betäubt ist, muss er eine Willenskraftprobe ablegen oder er verwandelt sich. In diesem Fall würde der Parasit sich vom Wirt lösen und der beschädigte Arm regeneriert. Kann der PAX sich aber vollständig mit dem Wirt verbinden ohne eine Verwandlung auszulösen, so wirt der Körper den Pax nicht mehr als Fremdkörper betrachten und ihn akzeptieren.

Kommentare dazu erwünscht.
Grundsätzlich halte ich deine Umsetzung für durchaus Umsetzbar, allerdings so wie ich es verstehe In Menschen Form durchaus möglich mit Pax da keine Regeneration vorhanden. Sollte dann die Verwandlung zum CT erfolgen müsste von meinem Logik Verständniss die Regeneration beginnen und somit den PAX abstoßen. Folglich ist dieser nach der Rückverwandlung auch nicht mehr vorhanden, allerdings wäre das vom PAX ersetzte Körperteil wieder normal vorhanden.

Ich denke das die Regel vom SL frei definiert werden kann und somit innerhalb einer Session mit seinen Spielern besprochen werden kann würde mich da nicht auf eine Musterlösung festsetzen ist ja schließlich oft so bei Pen & Paper.

Allerdings ist mir gerade noch ne Frage eingefallen. Wenn der Parasit angenommen den Kopf eines Wirtes ersetzen würde. Wäre dann der Körper komplett durch den Parasit gesteuert weil das vorherige Individuum wäre ja vom Gehirn nicht mehr vorhanden. Muss da gerade an den Anime Parasyte – Kiseijuu denken.
 
#15
Wie muss man sich beim CT "Teilverwandlung und Fähigkeiten" vorstellen? Könnte ich auch zum Beispiel die Kontrollierte Verwandlung ausführen, ohne mich äußerlich zu verändern, und dann unauffällig von den Attributsboni profitieren?
 

Manni

Founder / Gründer
Mitarbeiter
#17
Ich würde mir vorstellen das sich dann ein Körperteil er für das Attribut zuständig ist sichtbar verändert?
Genau.
Beispielsweise wenn du Nachtsicht wünscht als Teilverwandlung, dann könnten sich nur die Augen schwarz färben, der Rest bleibt normal. Wünscht du die Flügel oder Flughäute -> Fliegen/Gleiten kann verwendet werden und nur diese Änderung sieht man. Krallen, Zähne das gleiche Spiel oder halt die Stärke des CT, dann gibt es ein paar Muskeln dazu.
Besondere Vorteil der Teilverwandlung kann auch sein: Man kann reden. Der CT verwandelt sich bis auf die Stimmbänder und Halsform vollständig, kann somit diesen "menschlichen" Teil nutzen.
Da kann man sich austoben, daher auch so schwer. :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Oben