Blademaster + Kenjutsu

#1
Hallo!

Mal wieder eine kleine Frage von mir:

Darf Kenjutsu Stufe 3 zusammen mit Blademaster eingesetzt werden, wenn ich mich in Reichweite eines Gegners befinde, der eine Fernkampfwaffe auf mich abfeuert?

Soweit ich weiß dürfen Fernkampfwaffen nicht pariert werden. Blademaster erlaubt als Defensivaktion Kugeln zu parieren, Kenjutsu Stufe 3 als Defensivaktion einen Gegenangriff zu starten der gleichzeitig als Parade zählt. Kann beides kombiniert werden, damit ich im Nahkampf Fernkampfwaffen parieren darf und den Gegenangriff bekomme?

Erlaubt Kenjutsu Stufe 3 schon von sich aus das ich Fernkampfwaffen abwehren (also z.B. aus dem Weg schieben) darf und einen Gegenangriff machen darf, vorrausgesetzt ich bin im Nahkampf?
 
#2
Also, klar, du willst wahrscheinlich ein offizielles Statement von Manni, aber trotzdem mal meine 5cent: Ich würde eine Parade gegen einen Fernangriff jederzeit zulassen, wenn der Angreifer quasi im Nahkampf ist (also 1-2m Distanz). Da würde ich dann auch Kenjutsu 3 zulassen. Blademaster würde da bei mir gar keine Rolle spielen, wenn der Angreifer so nah dran ist. Ich würde Fernkampfangriffe aus dieser Distanz aber übrigens auch nicht mit schießen würfeln lassen. Meiner Meinung nach lassen sich Schußwaffen prima im Nahkampf einsetzen, aber das erfordert ein ganz anderes Skillset als ein Ziel auf 200m präzise zu treffen. Daher dann eher ein Wurf auf Nahkampf oder sowas.
 

Oben